0331 60 12 254

mail@turtlesails.de

Wir designen und fertigen alle Segel in unserer Werkstatt in Potsdam selbst - > hier stehen die aktuellen Erfolge mit unseren Segeln

Dramen in Australien!

Die diesjährige (2024) OK-Weltmeisterschaft findet bereits nächste Woche in Brisbane (AUS) statt und wird mit den australischen Meisterschaften angewärmt. Team Europe steht jedoch noch ohne Boote da: der Container hat Verspätung. Glück im Unglück hat unser Segelmacher Greg Wilcox, der nicht nur sehr rechtzeitig vor Ort war und sich bereits seit zwei Wochen die Sonne auf den Bauch, äh Neoprenanzug scheinen läßt, sondern auch vor Ort eine OK-Jolle gechartert hat. Nur sein Lieblingsmast steckt im Container, aber auch dafür hat ihm Team Australien einen Ersatz geliehen. Wir drücken die Daumen, daß dann alles zu WM einsatzbereit ist und verfolgen bis dahin auf der Event-HP die spannende Vorregatta. Dank unserers Sponsorings wird es auch das eine oder andere Abwarte-Bier geben ;-)

 

Grand Slam in Berlin

Erneut ein herausragend schöner Saisonabschluß auf dem Wannsee für OKs, Europe, Moth, 14Footer und Aero. Bei frischen Winden und moderaten Temperaturen ginge es 5 mal um den Kurs und um den Titel des Berliner Meisters bei den OKs. Greg Wilcox belegte Platz zwei. Juliane Hofmann durfte die neue Synergie-Marine-Europe testen und belegte den 4ten Platz. Ergebnisse hier.

Bild: DBYC

Die nietnagelneue Europe, komplett ausgestattet, geht nun zum SCOdin an den Tegeler See, wo sie diesen Winter für alle testwilligen Europe-SeglerInnen während des Ice-Bucket-Challenge zur Verfügung steht. Buchungen über das europeteamberlin.de, auch auf WhatsApp.

Alle Infos vom Hersteller inkl. Preislisten aller Teile auf: http://synergymarine.co.uk/international-europe/

 

Goeken-Baken-Cup in Paderborn der OKs

Auch wo man kein Wasser vermutet, wird OK gesegelt: unsere Segelmacher machte sich auf in die Berge und wurde fündig: der Lippesee barg nicht nur spaßige Segelbedingungen, sondern auch herausragende Gastfreundschaft des "kleinen Chefs" Heiner. Belohnt wurde Greg mit dem Sieg. Der ganze Bericht steht hier: http://ok-jolle.de/greg-kanns-bei-jedem-wetter/

 

Autumn Trophy der OKs in Bandol (FRA)

... und nahtlos geht es weiter mit den spektakulären OK-Events im Indian Summer: unser Segelmacher Greg Wilcox wird 3ter bei den französischen Herbstmeisterschaften auf dem Mittelmeer. Weitere Turtlesailors eroberten die Top 10: Gratulation an Brent Williams (AUS, im Bild) auf dem 4ten Platz, Timothe Petetin (FRA) mit Platz 6, sowie Glenn Williams (AUS) auf Rang 8.

Auch hier war Robert Deaves wieder mit der Kamera auf dem Wasser und hat tolle Bilder geschossen und bei Flickr hinterlegt.

 

Berliner Meisterschaft 505 am Wannsee

Seit Jahren begleiten wir unseren Mann fürs Mobile segeltechnisch auf seinem 505er und jetzt dürfen wir ihm zu seinem ersten Podestplatz bei einer Landesmeisterschaft gratulieren! Bei der Berliner Meisterschaft der 505er belegte Martin Lietz mit Steuermann Andreas Porth (nicht starbord ;-)))) sorry der mußte sein) den dritten Platz! Hier gehts zur Ergebnisliste und unsere Angebot für die wahnsinnig schnellen 505-Segel von TurtleSails findet ihr rechts im Menu unter "505".

 

Europameisterschaft OK am Gardasee

Was für eine rekordverdächtige Regatta! 15 Nationen, drei davon nicht aus Europa (Thailand, Australien, Neuseeland) stritten im 112-Starter-starkem Feld an vier Tagen in zwei Flotten um den Europameistertitel. Die bereits zur WM in England deutlich demonstrierte Dominanz der Britten ist zwei Monate später ungebrochen: alle Podestplätze gingen an die Profis aus GBR.

Bester Turtlesailor wurde Valerian Lebrun (FRA) auf Platz 11, gefolgt von Henrik Koefeld (DEN) auf Platz 18 und Michal Strumnik (POL) auf Platz 19. Unser Segelmacher Greg Wilcox wurde ganz locker 23.

Die Ergebnisliste mit den vielen unterschiedlichen Flaggen ist hier.

Und das Flikralbum mit tausenden tollen Bildern von Robert Deaves da.

 

64. "Tortenregatta" Potsdam 2023

Beim Mannschaftswettkampf des Reviers Potsdam/ Werder belegten wir mit unserem 20er Jollenkreuzer Bj. 71 "Helden der Arbeit" in der Jollenkreuzerwertung den 2ten Platz. Ebenfalls mit Turtlesails am Mast konnten in der Seniorenjollenwertung Axel Ahlich/ Joachim Opitz im Piraten den ersten Platz ersegeln, sowie Dieter Senst im OK den zweiten Platz. Das Team "Wikinger Uni", denen die drei angehörten, ersegelte zudem in der Mannschaftswertung den 2ten Platz.

Nach langem Warten am Samstag mit Startversuch, aber keinem Ergebnis konnten wir am Sonntag noch zwei schöne Rennen segeln, bis es endlich die Torten gab.

Vielen Dank an den Seglerverein Potsdamer Adler für die Veranstaltung, nächstes Jahr mit 70jährigem Vereinsjubiläum und zum 65. Mal  Torte - wir sind bestimmt wieder dabei!

 

Polnische Meisterschaft 2023 der OKs

Michal Strumnik hat es dieses Jahr drauf. Das schnelle TurtleSail. Daher gewinnt er nun auch sourverän die Polnische Meisterschaft auf der Ostsee. Wir gratulieren!

 

53. Schwielochseepokalregatta 2023

nach Corona läuft die Veranstaltung des SCSchwielochsee zur altbekannten und allseits beliebten Hochform auf. Vier Rennen bei taffem Wind am Samstag bescherten uns einen geruhsamen Sonntag. Bei den Europes belegte Marc Werner den dritten Platz und erlangte somit die Bronzemedaille der Landesmeisterschaft Brandenburg mit Turtlesails am Mast.

Bild: N.Jahn

Bei den OKs gewann erneut Falk Hagemann vor Erik Bork und Knut Ramin. Alle Podestplatzierten segelten mit unseren Turtlesegeln.

Bild: SCSchwielochsee

Wir gratulieren und freuen uns schon aufs nächste Jahr am Schwielochsee!

Vielen Dank an den SCS für die schöne Regatta!

Alle Ergebnisse stehen hier: https://sc-schwielochsee.de/ergebnisse

Und alle Bilder dort: https://sc-schwielochsee.de/pokalregatta/bilder

 

Landesmeisterschaft Sachsen der Oks am Schwielochsee: 35. Sachsenpokal

Bei trickreichen Leichtwindbedingungen gewann nun schon zum dritten Mal in Folge Potsdams Segelmacherin Juliane Hofmann, vor ihrem teuren Kollegen Greg Wilcox. Den dritten Platz erkämpfte sich Gastgeber Falk Hagemann. Das Wochenende ließ viel Zeit für Erholung in bester Gesellschaft, endlosen Biervorräten, genußvollen Speisen und wunderbaren Schwimm- und SUPausflügen im/ auf dem friedlichen See. Schon morgen fahren wir wieder in das grüne Paradies zur Pokalregatta. Für die tolle Veranstaltung möchten wir uns herzlich bedanken!

Bild: HDGiera

 

Gardenacup/ Landesmeisterschaft BRB der OKs am Breitlingsee

Tolle Segelbedingungen auch mit ordentlich Wind und einem 5 Nationen/ 30 Boote starkem Feld: gewonnen hat Greg Wilcox vor Brent Williams (AUS) und Ralf Tietje. Alle Podestplatzierten segelten Turtlesails! Beste Frau von drei Damen wurde Juliane Hofmann auf dem Holzmedaillenrang 4. Der Insider-Bericht und die Ergebnisliste von "Gardena International" steht auf ok-jolle.de und hier kommt natürlich das diesjährige  SPRINGBILD!

 

 

Piraten IDM beim SC Oberspee/ Wannsee - noch härter, als beinhart

Es war tolles Wetter, der Club und die WFL haben ihr Allerbestes gegeben! Vielen Dank dafür! Wir haben unglaublich schwierige 10 Wettfahrten in drei Tagen gesegelt bei bis zu 27 kn. Holger und ich (Juliane) saßen zum zweiten Mal zusammen im Boot und haben die Top Ten erreicht! Das alles ist eine große Freude!

Getrübt wird diese Zeit durch den Verlust unseres besten Piraten-Segelfreundes Sascha Schröter, der am 23.6. an einem plötzlichen Herztod mit nur 52 Jahren verstarb. Unsere Gedanken sind bei seinen drei Kindern und seiner Partnerin, seinen Eltern und all den Freunden, die nun ohne ihn segeln müssen. Holger und ich sind sehr gern mit Sascha gesegelt. Beide als Vorschoter haben wir ihm unsere größten Erfolge im Piraten zu verdanken: 2013 ersegelte Sascha mit mir den Vize-Europameistertitel der Piraten in Lipno/ CZ und 2015 dann den Europameistertitel der Piraten mit Holger auf dem Atternsee in Österreich. Besser gehts nicht.

Bei der Piraten-EM in Lipno 2013: Sascha, Juliane und die Sieger Hegi und Olli auf dem Podest

 

Für TurtleSails war Sascha ein extrem inspirierender, treuer und nie nachlassender Entwicklungspartner ohne den wir unsere tollen Piraten-Segel nicht hätten entwickeln können. Wir sind ihm zutiefst dankbar für das Teilen seiner jahrelangen Erfahrung.

Wir vermissen ihn sehr als Freund und Segler und Denker-outside-the-box :-(

 

OK-WM 2023 in Lyme Regis UK - beinhart wie nie!

10 Wettfahrten in 5 Segeltagen bei den unterschiedlichsten Bedingungen mit etlichen ehemaligen Weltmeistern und vielen neuen Profis aus Finn und Laser, die sich nun in der OK-Klasse austoben. Am Ende nochmal richtig Hack bei bestem brittischem Wetter. Wir gratulieren den Siegern, besonders unserem besten Mann mit TurtleSails am Mast: Valerian Lebrun aus Frankreich zur Bronzemedaille!

Und knapp noch in die TopTen segelte sich Roger Blasse (AUS) mit TurtleSails am Mast auf den 10. Platz. Sauber!

Unser Segelmacher Greg Wilcox gehört nun schon zu den erfahrendsten Seglern der Klasse und konnte in der Goldfleet auf Platz 28 von 143 Startern aus 11 Nationen landen.

In der Silberflotte konnten sich David Ketteridge (AUS) und  Rainer Pospiech (GER) mit Turtlesails am Mast auf Platz 1 und 2 positionieren. Rainer gewann auch die "Jorgen Lindthardtsen Grand Master Trophy" als bester Segler ab 65 Jahren.

In der Frauenwertung ersegelte Alexa Müller den 3ten Platz mit ihrem Turtlesegel.

Alle Pressemeldungen inkl. Tageshighlightvideos zur WM sind auf der Event-HP nachzulesen. Hautnahe Berichte des deutschen Teams stehen auf ok-jolle.de und ein großes Flickr-Album mit tollen Bildern von Robert Deaves ist hier hinterlegt.

Schon in einem halben Jahr geht es erneut um den Titel des OK-Weltmeisters im Januar 2024 in Australien.

Zuvor findet noch der Europacup in Torbole/ Gardasee im September statt. Die OK-Titel bleiben heiß umkämpft und unser Segelmacher ist natürlich immer weiter mit dabei!

 

Die OKs sind los! OK-WM in Lyme Regis/ UK

mit 143 Startern aus 11 Nationen geht heute die OK-Weltmeisterschaft in England los. Bei bestem Wetter erwarten wir spannende 10 Rennen in 5 Tagen. Alle täglich aktualisierten Berichte und noch mehr tolle Bilder gibt es auf der Event-HP, auf der okdia-facebook-Seite und natürlich auf ok-jolle.de

Auch hier werden wir mitfiebern, wie sich unser Segelmacher Greg Wilcox unter all den anderen Top-Favoriten mit Meistertitelhintergrund schlägt.

Kieler Woche 23

Yeah! Unser TurtleSailor Michal Strumnik (POL) gewinnt die Kieler Woche bei den OKs. Die Segelmacher gratulieren! Weiter so!

Unser Segelmacher Greg Wilcox war auch dabei und belegte den 5ten Platz von 34 Startern.

Frühjahrsregatta Potsdam

Jetzt kommt eine alte Geschichte....1994 ist Potsdams Segelmacherin zu ihrer ersten Auswärtsregatta im OK-Mini (!) gebracht worden -> Danke an Falk Hagemann, der das damals für zwei weitere Vereinsjugendliche organisiert hat und wir damit das echte wilde Regattaleben testen konnten! Und damit ging im Prinzip alles los. Jahrzehntelang war die Frühjahrsregatta eine beliebte OK-Ranglistenregatta und nun können wir sie immer noch segeln - mit unserem 20er Jollenkreuzer belegte das Team Hofmann, Haberland/ Hofmann jun. den 3ten Platz nach Yardstickwertung. Gewonnen hat wieder unser bestes Turtle-Fahrtensegel-Team: Wolfgang Schreck und Crew. Es war ein lustig-frisches Event mit tausend Überraschungen, besonders der Rechtskurs sorgte am Luvfaß für Freude: Regel 18 steht dann nicht über Regel 10, solange niemand unterwendet, also hieß es großen Abstand halten.

Besten Dank an den SGS für die Ausrichtung! Und besonderen Dank gilt der Bar-Chefin  für die zwei Shanties aufs Haus ;-)!

Mittwochsregatta Potsdam

Wir haben es nun schon zum zweiten Mal dieses Jahr mit unserem 20er Jk Bj. ´71 "Helden der Arbeit" zur Mittwochsregatta der SGS Potsdam geschafft. Gestern hatten wir ein sehr schönes und spannendes Rennen zum Templiner See, welches wir am Ende platzierungsmäßig gewinnen konnten. Yardstickmäßig haben uns Wolfgang Schreck und Crew geschlagen. Abschließend konnten wir die Abendsonne bei Freigetränken auf der Terrasse des SGS mit allen Teilnehmern genießen. Eine sehr schöne Veranstaltung! Los geht's immer 17.05 Uhr (Achtung: auf der HP der SGS steht leider 18.00) mittwochs östlich der Fähre für alles, was Segel hat.

BE A BERND!

Seit 2016 gibt es BERND e.V.  (Bright Energetic Regatta Sailors No Dorks, B 142). Er ist ein Berliner Segelverein allein für die erforderlichen Mitgliedschaften in den Dachverbänden des Segelsports: DSV, Berliner Segler-Verband und Landessportbund Berlin. Für Regattasegler, die nur Regattasegeln möchten, aber keinem Liegenschaftsverein angehören wollen oder können - dafür aber bei Erfolg (Treppchen bei internationalen Regatten) für ihre Leistung geehrt werden möchten. Unser Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 35 Euro. Das ist alles, was BERND von dir will. Wir haben diese Saison genau noch 9 Mitgliedschaften zu vergeben. Wäre das was für dich? Dann melde dich bei unserem großen Vorsitzenden Holger Hoff unter vorstand@bernd-sailing.de. Er beantwortet alle Fragen, schickt die Satzung zu und nimmt deine Anmeldung entgegen. Easy sailing as a BERND ;-)

Obendrein unterstützt Turtle Sails alle BERND-Mitglieder: Ihr könnt bei uns Segelsachen von Zhik und Musto sowie Bootszubehör von Harken und Ronstan zu vergünstigten Preisen kaufen.

 

frühe IDM OK am Steinhuder Meer

Sehr (zu?) früh im Jahr fand die Internationale Deutsche Meisterschaft der OK-Jollen im "Hausclub" der KV, dem SVGroßenheidorn am Steinhuder Meer statt. Die beeindruckende Zahl von 90 Startern aus 6 Nationen traf sich über 4 Tage zu 10 schwierigen Wettfahrten dank drehend-ruppigem Ostwind. Unser Segelmacher Greg Wilcox wurde auch ordentlich durchgebeutelt und landete auf Platz 8. Bester TurtleSailor wurde Michal Strumnik (POL) auf Platz 4. Unsere Glückwünsche!

Berichte, Bilder und alle wilden Einzelergebnisse auf ok-jolle.de

 

Preis der Stadt Werder

zum 62. Mal ging es auf der Havel vor Werder per Kurskarte um die 5 Tonnen um den Preis der Stadt. Das TurtleTeam Hofmann/ Henrichs/ Haberland erlegte mit dem 20erJK "Helden der Arbeit" Bj. 71 die Holzmedaille! Ein schöner Ausflug bei bestem Wetter. Vielen Dank an den SVEW für die Veranstaltung, gern kommen wir im Herbst wieder - dann mit Party?

Bild: C.Haberland

 

Spring Cup Medemblik/NL - der frische Auftakt für alle international segelnden OKs

Die Latte in Holland hängt hoch: 10 Rennen in drei Tagen, genauso viele wie bei einer WM, nur in 2/3 der Zeit. Das haut die alt gedientesten Helden um. Unser Segelmacher Greg Wilcox ritt 7 Rennen im 43-Starter-starken Feld ab und belegte den 8. Platz. Segler aus fünf Nationen wollten sich schonmal messen, bevor es bereits im Juni zur WM nach Lime Regis/ England geht. Mal sehen, wer sich dort die Krone aufsetzen wird - unser Segelmacher ist natürlich dabei.

 

Goldenes Beil vom langen See - der "Ab´pe-Mast-Pokal" der OK-Jollen

Der SC Karolienenhof rief zur Party, äh Regatta, und alle kamen. Neben Piraten und Ixylons auch die OK-Jollen, die nun schon seit 2006 bei der nunmehr 62. Ausgabe (!) des "goldenen Beils" mit den Piraten auf dem Seddinsee um den "Ab´pen-Mast-Pokal" segeln. Gewonnen hat bereits am Samstag Potsdams Segelmacherin Juliane Hofmann, gefolgt von Henry Köpplin und Erik Bork. Neben fünf Wettfahrten bei frischen Wetter-und Windbedingungen gabe es ein tolles Buffet, eine dufte Sause und warmes Duschwasser bis Mitternacht. Besten Dank an die Willmanns für das All-inclusive-Wochenende!

Bild: Henry Köpplin

 

Frühjahrs-Cup am Müggelsee im YCBG

Eiskalt hat es uns diesmal erwischt. Besonders am zweiten Tag beschlossen zwei Bootsklassen der 5 ausgeschriebenen nicht mehr zu segeln. Aber Piraten schreckt nichts und Mut wird bekanntlich belohnt: das Turtle-Sails Team Juliane Hofmann/ Holger Hoff ersegelte mit Beil 4402 bei taffen Winden den 3ten PLatz und ist sehr froh!

Die OKs waren nicht so beinhart am Sonntag, aber auch da dominierten die Turtlesailor im Feld. Gewonnen hat Falk Hagemann vor Rainer Pospiech und Erik Bork.

Wir hoffen, die nächsten Regatten werden etwas wärmer und wünschen bis dahin allen frohes Auftauen!

 

Frühjahrstraining in Torbole/Italien

Wie auch im letzten März trafen sich einige OK-Segler am Gardasee zu einem frühen Tuning. Pro Freddy Lööf setzte die Lichter auf. Auch unser Segelmacher Greg Wilcox war dabei. TurtleSailorin Alexa hat auf ok-jolle.de berichtet, wie schön es war.

 

Berichte aus 2022

Nikolausregatta 22 der Piraten in Potsdam

Endlich! Nach 2 Jahren Corona-Pause wurde der absolute Lokal-Klassiker wieder ausgetragen. Ein Glück, daß wir uns vor zwei Jahren wieder einen Piraten zugelegt haben ;-) -> somit konnten wir gegen 36 andere Teams bei vier Wettfahrten im Schneetreiben bei -1 Grad hackebeilen und den dritten Platz erlegen!

Ergebnisse und Bilder gibts beim PSCWiking, dem wir herzlich für die schöne Regatta danken möchten. Es war echt öde die letzten zwei Jahre ohne diese Jahresendveranstaltung!

 

Landesmeisterschaft OK in Berlin

Und auch der Landesmeistertitel von Berlin geht am Ende der Saison an Greg Wilcox! Beim Grand Slam des Deutsch-Brittischen wurde ordentlich gewürfelt, es war spannend bis zu letzt. Alls Geschichten und Ergebnisse gibts hier.

 

Landesmeisterschaft OK in NRW

wurde gewonnen auf dem Halterner Stausee von Frank Strelow! Ergebnisse hier.

Europe German Masters

Unser neuer deutscher Master in der Europe-Klasse heißt: Marc Werner! Herzlichen Glückwunsch!

OK-Europameisterschaft Bandol/ Fra

wie so gern und immer wieder betont wird: es ist eine "epische" Veranstaltung, ob als normale Französische Meisterschaft, AutumnCup oder als EM ausgetragen: alle lieben Bandol an der französischen Mittelmeerküste. So auch unser Segelmacher Greg Wilcox, der nicht nur Sonne und Rosé nachgetankt hat, sondern auch 9ter im 80-Starter-Feld aus 10 Nationen wurde. Mit Valerian Lebrun (FRA) schaffte es auch ein TurtleSailor aufs Treppchen: herzlichen Glückwunsch zur Bronzemedaille! Das Spätsommermärchen mit Bildern und Ergebnissen gibt es hier nachzulesen: http://ok-jolle.de/em-tagebuch-bandol-2022-6/

 

Fallbeil der Piraten

beim Klassiker der Piraten auf dem Tegeler See wurden die Turtle-Piraten Sascha Schröter/ Holger Hoff punktgleich "dank" countback zweiter. Die engen Ergebnisse gibts hier.

IDM OK beim YCBG am Müggelsee

bei der sehr umstrittenen deutschen Meisterschaft der OK-Jollen bei nicht vorhandenen "Segelbedingungen" konnte Axel Fischer mit Turtlesails am Mast den dritten Platz erlangen. Greg Wilcox wurde 5ter. Beste Frau von fünf Starterinnen wurde Alexa Müller. Bilder, Berichte und Ergebnisse sind hier.

Mannschaftsregatta Potsdam 2022 - "Torte"

die wohl wichtigste Regatta Potsdams, der Vergleich der Segelvereine, wurde bei wunderschönem Wetter und mit allen vier Wettfahrten ausgefochten. Nachdem wir letztes Jahr mit unserem 20er "Helden der Arbeit" Bj.71 technische Probleme hatten, haben wir vom BERND e.V. (Hofmann, Wilcox, Haberland) dieses Jahr alles gegeben - und in der Gruppe der Jollenkreuzer gewonnen! Aufgrund unseres Yardstickfaktors von 108 mußten wir bei den knapp einstündigen Rennen auf dem Templiner See ganze 2,5 Minuten vor unserem härtesten Konkurrenten, dem erfahrendsten 20er-Segler der Region Wolfgang Schreck auf "Damajanti" rausfahren. Gar nicht so einfach, wenn auch er die super schnellen Regattasegel von Turtlesails segelt.

In der Mannschaftswertung war die Performance nicht so doll: so wie wir letztes Jahr von den anderen Seglern im Team "USV&Freunde" profitierten, fanden wir uns dieses Jahr auf Platz 9 wieder. Es gab eine Trosttorte ;-)  Alle Ergebnisse sind hier.

Frieder gewann erneut als jüngster Segler den Wanderpreis.

Die insgesamt 2 Torten waren für unsere 9 Mannschaftsmitglieder eine cremige Wucht!

Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das kommende Jahr! Danke an den Segelverein Potsdamer Adler für die schöne Veranstaltung!

Bild: C.Haberland

 

Schwielochseepokalregatta 2022

die berühmte Sause am Schwielochsee wurde gewonnen von Falk Hagemann mit 5 ersten Platzierungen, gefolgt von Erik Bork mit 5 zweiten Platzierungen, gefolgt von Knut Ramin mit 5 dritten Platzierungen etc pp. Was wie ein Fehler in der Ergebnisliste scheint, ist die präzise Konstanz der Turtlesails am Mast ;-)

Bild: SC Schwielochsee

 

Sachsenpokal der OKs am Schwielochsee

heiß her ging es auch dieses Jahr um den weltweit beliebtesten Kaffeekocher der OKs! Potsdams Segelmacherin Juliane Hofmann konnte ihn sich nach 5 spannenden Wettfahrten ein weiteres Jahr in Folge vor Greg Wilcox (NZL) und Michal Strumnik (POL) sichern und darf sich auch mit dem Landesmeistertitel schmücken!

Für unschlagbar viel Kuchen(auswahl) sorgte obendrein der SWS unter dem 35jährigem Regime von Kerstin und Falk Hagemann! Besten Dank dafür!

Ergebnisse, Bilder und den Bericht gibts bei ok-jolle.de.

 

Endlich wieder OK-Weltmeisterschaften!

 Drei Jahre mußten wir warten, bis endlich im schönen Marstrand/ Schweden alle OK-Segler der Welt wieder zusammen segeln konnten. 109 Starter aus 11 Nationen ermittelten den neuen postcoronschen Weltmeister in nur acht statt 10 Rennen (da Flaute am letzten Tag). Unser Segelmacher Greg Wilcox wurde am ersten Tag bereits 12. Am zweiten Tag blieb er 12. und am dritten Tag konnte er sich auf dem 12. Platz halten. Am vierten Tag gab er nochmal alles, um 12ter zu werden. Insgesamt wurde er: 12ter.

Trotzdem waren es sehr spannende Wettkämpfe. Alle Berichte fortlaufend gibts auf http://ok-jolle.de/wm-in-marstrand-2022-1/ und Bilder + Videos auf der Eventseite: 2022.okworlds.org

 

Gardenacup der OKs in Brandenburg

Im internationalen Feld von 17 Startern konnte sich Juliane Hofmann mit drei ersten Plätzen aus vier Wettfahrten die berühmte Duschgitarre sichern. Auf Platz zwei Greg Wilcox, gefolgt von Erik Bork. Am Samstag bot der Breitlingsee trickreiche Bedingungen und am Ende sogar schönen Abendwind, sodaß alle auf ihre Kosten kamen. Besten Dank an den SGEinheit Brandenburg für die Organisation und Silvia und Charly für die fantastische Gastfreundschaft! Ergebnisse, Berichte und der Link zu den Bildern von Supersupporter C. Haberland gibts hier.

Bild: C.Haberland

 

brittische Meisterschaften OK

Unser OKDIA Media-Mann Robert Deaves auf "Heimaturlaub" segelt schnell schnell schnell mit seinem neuen Turtlesail auf Platz 9 der britischen Meisterschaft und sichert sich somit die MastersTrophy ! Well done, mate!

Bild: R.Deaves

 

Warnemünder Woche

Die Vorfreude nach drei Jahren WW-Abstinenz (2x Corona, 1x Bau der Mittelmolenplattform) war RIESIG. Die Wellen und der Wind dann auch. Somit konnten wir nur drei Wettfahrten an einem Tag statt der ausgeschriebenen drei Tage mit 10 Wettfahrten segeln. 1/3 unserer internationalen OK-Flotte konnte Aufgrund von Kenterschäden an Mensch und Material oder aus Respekt ob der Bedingungen nur Buchstaben, statt Ziffern in die Ergebnisliste einbringen. Schade. Leider mangelte es auch an Rettungsbooten auf der Bahn und im Transitbereich zum Hafen als auch an Freibier. Bei einem Startgeld im dreistelligen Bereich plus Park/Campinggebühren waren das die teuersten drei Starts der Saison!

Greg Wilcox schaffte alle drei Wettfahrten und die Megawelle am Freitag ohne Kenterung und wurde 6ter, Juliane Hofmann schlug sicher wacker....so wie alle anderen Turtle-Segler.

Bild: C.Haberland 

 

18. OK-Cup Rangsdorf

Geteilte Gefühle: Beim 18. OK-Cup gewann nach langem Warten Potsdams Segelmacherin Juliane Hofmann, gefolgt von Falk Hagemann und Henry Köpplin. Leider schafften wir am Sonntag nur 3 Kurzwettfahrten bei leichtem Wind. Die als Landesmeisterschaft Brandenburg ausgeschriebene Veranstaltung konnte auch nicht gewertet werden, da zwei der dringend benötigten 10 Starter nur am Samstag teilnehmen konnten. Da ging auf dem spiegelglatten Teich nichtssssss. Nächstes Jahr ein neuer Versuch, 2022 gibt es keinen Landesmeister BRB bei den OK-Jollen :-(

Bild: C.Haberland

 

HavelKlassik 22 auf dem Wannsee

wir können auch retro! Bei der Havelklassik gewann Jens Spinnrock die Jollenkreuzerwertung mit Turtlesails am Holzmast! Auch Platz 3 und 5 gingen mit Wolfgang Schreck/Damajanti und Florian Kaletta/Navigamos an unsere treuen Turtlesailor, die sowohl mit Stil, als auch mit Speed unterwegs sind. Unsere Glückwünsche!

Bild: J.Hofmann

 

Kieler Woche - Bronze für Greg Wilcox

Hart umkämpft bei spannenden Wetterkapriolen samt Glamour-Bedingungen waren die Treppchenplätze bei der OKs, Unser Segelmacher Greg Wilcox belegte den 3ten Platz. Sauber!

 

5-Stunden-Wettfahrt der Jollenkreuzer auf dem Schwielowsee

wurde gewonnen von unserem sehr lange segelnden Turtlesegler Wolfgang Schreck mit seinem 20er Damajanti. Er berichtete, daß er nicht nur alle Windlöcher umfahren hat, sondern auch alle Grundberge. Eine unschlagbare Kombination bei der derzeitigen Wetter- und Wasserlage. Wir gratulieren und wünschen ebensolche Erfolge bei der anstehende HavelClassic auf dem Wannsee!

 

Steinhude 2 - das Halbmodell

Gleich 14 Tage nach Himmelfahrt ging es weiter für die OKs in Steinhude. Diesmal mit 32 Startern. Gewonnen hat bei besten Wind und Wetter unser Segelmacher Greg Wilcox, zweiter unser OK-Präsi Andreas Pich, dritter Lokalmatator Ralf Tietje. Die Holzmedaille ging an unseren allseits für seine Analysen geliebten Michael Nissen!

Ergebnisse, Bilder und Details sind auf ok-jolle.de hinterlegt.

Bild: ok-jolle.de

 

Steinhude 1 - internationale OK-Regatta über Himelfahrt

41 Meldungen standen auf der Liste für das erste hochkarätige OK-Event in deutschen Gefilden, aber nur 31 trauten sich bei bis zu 7 Bft und Hagel auf das schaumumwogene Steinhuder Meer. Nach 2 Wettfahrten war dann auch erstmal genug und es durfte 2 Tage Rekonvaleszenz betrieben werden. Am Sonntag dann nochmal abschließend 3 Wettfahrtem bei etwas weniger Wind, sodaß alle Teilnehmer gewisse Buchstaben aus ihrern Ergebnissen entfernen konnten. Unser Segelmacher Greg Wilcox ersegelte sich den 3ten Platz. Juliane Hofmann belegte den 11. Platz und wurde somit beste der 4 startenden Frauen.  Ergebnisse und Berichte gibts hier.

warten auf weniger Wind: die Frisur sitzt.

 

 

Spring Cup Medemblik der OKs

Endlich auch wieder Holland! Unser Segelmacher Greg Wilcox wird 4ter punktgleich zum drittplatzierten im 32-Booten starken internationalen Feld.

 

 

Willi-Möllmer-Gedächtnispreis beim SCO

Auch auf dem Wannsee segeln unsere Piraten Sascha Schröter/ Holger Hoff vorn! Punktgleich mit den gewinnenden Urgesteinen der Berliner Piraten erwürfelten sie den 2ten Platz bei extrem leichten, drehenden und löchrigen Bedingungen - so wie wir eben alle die heimischen Gefilde lieben. Nach wie vor großes Lob ist dem samstägliche Grillbuffet ausgesprochen worden.

 

Preis der Malche - unsere Turtle-Piraten vorn!

Sascha Schröter und Holger Hoff gewinnen den Preis der Malche. Auf ihrem Heimatrevier waren die Jungs vom BERND e.V. nicht zu stoppen. Unsere Glückwünsche!

Bild. L.vd Wal

 

Kurz vor fest, aber segeln! Klütte-Cup in Liblar der  OKs

Wahre Turtle-Sailor kann nichts aufhalten: obwohl am ersten Aprilwochenende der Schnee das Regattieren beeinträchtigte, ersegelten Ralf Tietje, Claus Stockhardt und Thomas Sander beinhart die Podestplätze: unsere Glückwünsche!

 

Die Saison 2021 begann erneut mit Ausfällen und Verschiebungen wegen Corona. Aber letztlich konnten wir mehr Regatten segeln, als das Jahr zuvor.

Grand Slam der OKs

Turtle Sails machen einfach glücklich! Unser Segelmacher wird punktgleich zum Sieger Axel Fischer zweiter. Beide battelten sich mit ihren TurtleSails aus der Meute an die Spitze. Der ausführliche Bericht zu einem tollen Saisonabschluß mit rupfigem Wetter und engen Rennen ist auf ok-jolle.de hinterlegt.

Nachhol-Klütte Cup der OKs

wurde von Ralf "Ossi" Tietje gewonnen, der diese Jahr nach über 40 Jahren OK-Expertise zu Hochform aufläuft und bereits das zweite Mal Pokale mit nach Hause nehmen darf. Alle Infos zum Geschehen auf ok-jolle.de

 

FinnWorldMasters 2021 in Los Alcázares/Spanien

unser Segelmacher Greg Wilcox wird GrandGrandMaster (Kohorte 60 bis 69) bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der Finns. Insgesamt belegte er den 14ten Platz von 108 Startern. Vielen Dank an Valerian Lebrun, der nicht nur die gesamte Regatta gewonnen hat und somit in seinem ersten Teilnahmsjahr bereits den Mastertitel ersegelte, sondern auch sein Zweitboot an Greg verliehen hat.

Hier gibt es Ergebnisse und ganz viele tolle sonnige Fotos von Robert Deaves.

 

IDM Europe am Steinhuder Meer

unser langjähriger Freund Nicki Kraus ersegelte mit seinem TurtleSail den 2ten Platz bei windigen Bedingungen in der Herrenflotte! Herzlichen Glückwunsch zum Vize!

Bild: LRV

IDM OK 21 Wismar

ähnlich der Kieler Woche wurden auch in Wismar nur 2 Tage der 4 vorgesehenen gesegelt. Unser Segelmacher Greg Wilcox belegte den 9ten Platz. Freibier und -vodka entschädigten alle gebeutelten 64 Segler von den Strapazen zweier durchziehender Fronten. Alle Interna zu den "ausufernden Feiern" werden auf ok-jolle.de veröffentlicht!

Internationaler Sachsenpokal/ sächsische Meisterschaft OK 2021: enger gehts nicht => Juliane Hofmann gewinnt punktgleich vor Vorjahressieger Robert Deaves (GBR) und dem Eissegeleuropameister von 2019 Jaroslaw Radzki (POL)! Bei 3 Leichtwind und 2 Mittelwindwettfahrten entschied sich der Titel im letzten Rennen durch countback. Besten Dank an den SWS für das fluffige Wochenende. Der "Kartoffelsaft" im Direktimport von unseren polnischen Sportsfreunden sorgte für einen sehr lustigen Abend. Bericht und Ergebnisse gibt bei ok-jolle.de

Pic: G. Wilcox

Art-of-Racing OK-Dinghy AutumnTrophy in Bandol

Was will man mehr im Herbst als Rosé am Mittelmeer? Segeln natürlich! Bei schwunghaften Bedingungen traf sich die internationale OK-Szene zur OK-Dinghy Automn Trophy in Bandol/FRA. Unser Segelmacher fühlte sich wohl völlig in seinem Element und wurde hinter Nick Graig (viermliger Weltmeister GBR) 2ter. Robert Deaves hat wieder wunderbare Bilder gemacht, da vergißt man doch glatt die ebenfalls wunderbaren kulinarische Sides eines Südfrankreichaufenthalts....

Pic: R.Deaves

Fallbeil der Piraten beim JSC/ TSC in Tegel

die Turtlepiraten Sascha Schröter/ Holger Hoff belegten beim Fallbeil auf dem Tegler See den 3ten Platz. Die typisch teglerischen Bedingungen machten allen zu schaffen, aber es kamen dann doch mit viel Geduld 4 Wettfahrten zusammen. Das Turtle-B-Team Juliane Hofmann/ Christian Haberland erlangte Platz 9. Die Gastfreundschaft des TSC, der als Liegeplatz der Piraten diente, machte vieles wett.

Kieler Woche 21

mal wieder versch(r)oben, aber fand statt:  ein Tag segeln, drei Wettfahrten, vier Tage distance socialising. Unser Segelmacher Greg Wilcox wird fünfter. https://www.manage2sail.com/de-DE/event/kiwo2021/...

Pic: R.Deaves

Mannschaftsregatta SVPA Potsdam

Unser Beitrag mit unserm 20er JK Baujahr 1971 "Helden der Arbeit" zur adlerischen Mannschaftsregatta, auch wegen seiner Torten-Preise beliebt,  war wegen "technischer Probleme" jetzt nicht der Beste, aber der Veranstalter hatte uns vom BERND e.V. netterweise in die Mannschaft "USV und Freunde", also zu Dieter Senst mit OK und den vier "Wikingern" Helmut und Achim Verleih auf dem 15er sowie Sven Klettnig und Matthias Markowski-Huhn auf dem Piraten sortiert. Dadurch verbesserte sich unser Ergebnis dank Yardstick und jahrzehntelanger Erfahrungen der Mitstreiter mit dem Templiner See auf Platz 4 und wir haben tatsächlich eine Torte gewonnen! Danke Jungs!

Frieder hat zudem als jüngster Teilnehmer stolz einen Wanderpokal und noch eine Torte dazu bekommen. Manchmal muß man eben  einfach nur dabei sein, um ordentlich "abzusahnen": die Torten waren sehr lecker und vorallem die Kinderaugen sehr strahlend! Besten Dank an den SVPA für das lustige Wochenende! Nächsten Jahr möchten wir auch unbedingt wieder für "USV und Freunde" starten ;-)!

Bild: Marc Rabien

Schwielochseepokalregatta 2021

Segeln ohne Party gibts am Schwielochsee eigentlich nicht, aber notgedrungen haben alle das Beste draus gemacht und die Outdoorbar nebst Grill ausgiebig genossen. Also fast alles wie immer.

Bei den OKs erreichte erstmalig Cornelia Wirbeleit den ersten Platz, gefolgt von Falk Hagemann und Erik Bork. Alle Treppchenplatzierten segelten mit Turtlesails am Mast.

Bei den Piraten hat das neu gebildete TurtleTeam Juliane Hofmann/ Christian Haberland den 4ten Platz belegt.

Besten Dank an den SCS, der alles gegeben hat, um die SPR unter diesen un-spr-mäßigen Bedingungen doch zu einem schönen Wochenende zu machen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr und hoffen dann wieder ausgiebigst das Tanzbein schwingen zu können.

Bild: SCS

Gardenacup 21 der OKs auf dem Breitlingsee

Nach einer unendlichlangen Pause durften wir endlich wieder vom Seeschlößchen aus unsere Landesmeisterschaft segeln! Gewonnen hat Greg Wilcox, gefolgt von Rainer Pospiech und Juliane Hofmann und Michael Nissen. Die Top 4 segelten mit Turtlesails am Mast bei taffen Bedingungen am Samstag bis zu 6 Bft. und seichterem Taktikgeplänkel am Sonntag. Mit 23 Startern aus 4 Nationen ein großer Spaß. Listen und Bilder gibts auf ok-jolle.de/schoen-schoener-gardenacup/

         Bild: C. Haberland

 

Multinationals der OKs auf dem Gardasee

Endlich Italien! Zwar fiel für die OKs auch dieses Jahr wegen Corona die WM an selbiger Stelle aus, da die Anreisen aus NZ, AUS, USA etc. unumsetzbar waren und wir auf diese Teilnehmer bei hochwertigen Veranstaltungen nicht verzichten wollen, aber alle anderen waren begeistert von Circolo Velo Arco! Wir hoffen stark, dort nun öfter zu Gast zu sein. Unser Segelmacher Greg Wilcox hat schon immer dolce vita im Blut und ersegelte den 4ten Platz! Ein kleiner Rückblick auf diese schöne Woche und DAS Video findet sich auf www.ok-jolle.de.

 

OK-Cup Rangsdorf

Erneut gewann unser Leibarzt Rainer P. aus B. den Karpfenteichcup. Oberorganisator Erich Bork belegte den 2ten Platz und hat wieder im Team mit seiner Euli eine super Veranstaltung hingezaubert. Beide segelten die 21er-Version unserer OK-Segel. Es gab sogar Westbesuch - das Dauerthema unserer lokalen OK-Gruppe seit 30 Jahren! Vielen Dank an die Nordischen Zugereisten! Auch unsere Junghoffnung aus Wildpark-West hat sich wacker geschlagen. Alle Insiderinfos zum Rangsdorfer OK-Cup auf http://ok-jolle.de/neuer-rekord/.

Wir hoffen, wir sehen uns alle wieder zu Charlies Gardenacup Ende Juli auf dem Breitlingsee!

 

Hej Sverige!

Fast wie vor Corona: Fähre fahren, Lax essen und die alten Freunde treffen! Unser Segelmacher Greg Wilcox weiß auch noch wies um die Tonnen geht: bei der Varberger OK-Regatta, die leider nicht wie geplant als Nordische Meisterschaft ausgetragen werden konnte aufgrund lokaler Corona-Auflagen, belegte er den zweiten Platz! Grattis!

 

Es geht los! "Ossi"-Tietje gewinnt die erste OK-Regatta auf dem Steinhuder Meer

Lange mußte aufs Segeln gewartet werden. Nach etlichen Verschiebungen ging es aber gleich in altbewährter OK-Location in Steinhude aufs Wasser. Gewonnen hat Lokalmatator Ossi Tietje von 31 Startern, der winters stetig mit seinem Lieblingssegelmacher trainiert hat. Wir gratulieren!

 

Recyclingzentrum eröffnet ;-)

unsere Reste haben wir ja schon immer zu irgendwelchen Beuteln zusammengenäht, aber jetzt hat unser hauseigenes Upcycling einen eigenen Auftritt hier und auf Facebook. Schaut mal unter dem lustigen runden Butten da links und vergeßt uns nicht in Erwägung zu ziehen beim nachhaltigen Weihnachtsshopping oder wenn Schotte und/ oder Steuermann Geburtstag haben!

Ihr habt selber einen Haufen ausgediente PVC/ Mesh-Banner und wißt nicht wohin damit? Wir nehmen sie euch gern ab und ihr könnt sie als unikate Merchandiseartikel zurückbekommen. Grüner gehts nicht!

YES, we are open -> aber bitte einzeln eintreten....

Liebe Segler, in unserer Loft wird nach wie vor gearbeitet. Dennoch gelten auch bei uns die gängigen Vorsichtsmaßnahmen, damit alle gesund bleiben:

- wenn ihr vorbeikommen wollt, meldet euch bitte unter 0331/ 60 12 254 oder mail(at)turtlesails.de an und schildert kurz, wo es klemmt

- bitte tragt euren medizinischen Mund-Nasenschutz korrekt, bevor ihr eintretet

- bitte tretet einzeln ein - > ist schon ein Kunde in der Loft, wartet bitte kurz draußen

- bitte haltet Abstand zu uns -> komplexere Sachverhalte könnt Ihr gern vorab skizzieren und sogar per mail schicken

-  unsere Segelbox vorm Alurolltor ist IMMER erreichbar und kann völlig kontaktfrei mit Reparaturaufträgen bestückt werden. Zettel mit Kontaktdaten dran bitte nicht vergessen

Vielen Dank für eure Mithilfe! Bleibt gesund! Startverschiebung ist nicht Abbruch - bis bald an der unsichtbaren Linie ;-)

 

Erfolge mit unseren Segeln 2020

Die letzte Saison  war aufgrund der vielen Absagen von Regatten und anderen seglerischen Veranstaltungen ziemlich mau. Auch wir haben uns stattdessen viel in heimischen Gewässern fahrtensegelnd rumgetrieben.

Sachsenpokal 2020!

Reihenweise müssen Regatten ausfallen, aber die sächsische SWS-Enklave am Schwielochsee veranstaltet wie immer unter Federführung von Falk einen duften Sachsenpokal mit Wind, Freibier, familiärer Gemütlichkeit und perfekter Wettfahrtleitung Dank Anne-Gritt Denda in wunderschöner Gegend.

Gewonnen hat unser OKDIA-Sekretär im Exil Robert Deaves (GBR). Er ist so stolz auf seinen Kaffeekocher, da er noch nie in seiner +40jährigen OK-Karriere außerhalb von UK eine Regatta gewonnen hat.

Auch alle anderen Top5-Segler der 18 Starter zeigten super Performance mit ihren TurtleSails.

Kieler Woche

Zur Kieler Woche ging es gleich nahtlos im Anschluß. Disemal ging es nur ums Segeln und nicht ums Feiern, was alle Teilnehmenden wohl nachhaltig traumatisiert hat ;-). Aber unser Segelmacher Greg Wilcox freut sich des Regattierens und wird 7ter bei fetten Winden am Leutturm!

Masters EM Finn in Gdynia/ Polen

Je oller, desto toller: unser Segelmacher Greg Wilcox besteigt mit seinen knappen 60 Jahren das Treppchen und ersegelt in seiner Altersklasse Grandgrandmaster die Bronzemedaille bei wechselhaftem Wetter auf der Ostsee vor Gdynia. Top!

IDM Finn in Steinhude

Gewohnt lässig ersegelte unser Segelmacher Greg Wilcox den 15ten Platz von 71 Startern bei der diesjährigen FinnIDM auf dem Steinhuder Meer. Da "Horst" nun auch schon 25 Jahre alt ist, können beide auf 95 Jahre Erfahrung zurückgreifen ;-)

Nächste Woche geht es weiter nach Polen zur Masters Finn-EM.

Bild: Robert Deaves

 

Sahniger Auftakt

Es geht nun wieder los mit dem Regattasegeln, zwar alles auf Abstand, aber immerhin! TurtleSailors haben gleich ordentlich zugelangt bei den ersten deutschlandweiten Veranstaltungen: in unserer Paradeklasse OK konnte Rainer Pospiech in Rangsdorf den brandenburger Landesmeistertitel absahnen, gefolgt von Erik Bork und Falk Hagemann, allesamt mit Turtlesails am Mast.

Gleichzeitig gingen 40 OKs in Steinhude ins Rennen, wo unser Segelmacher Greg Wilcox den 2ten Platz vor seinem Lieblingssparringspartner Ralf Tietje belegte.

 

weitere Beiträge zur Segelsaison 2019 und früher sind im Archiv